Sie sind hier: Ausflüge

Weltberühmtes Prunkschloss des Märchenkönigs


Alljährlich strömen etwa eine halbe Million Besucher zur Herreninsel um v.a. das Neue Schloss von Ludwig II. zu besichtigen. Die Herreninsel hat aber auch noch andere Sehenswürdikgeiten zu bieten.

Gleich nachdem Sie mit dem Schiff gelandet sind, kommen Sie über den Landungssteg zum Augustiner-Chorherrenstift (Altes Schloss). Hier wartet schon ein sehr interessantes Museum auf Sie. Der Rundgang erschließt 1200 Jahre Bayerische Geschichte mit den Themen "Vom Kloster zum Königsschloss", "Privaträume König Ludwigs II." und dem vom Haus der Bayerischen Geschichte konzipierten und betreuten Bereich "Der Weg zum Grundgesetz - Verfassungskonvent Herrenchiemsee 1948". Die Galerie Julius Exter und die Galerie Maler am Chiemsee befinden sich ebenfalls im Klostergebäude.

Zu Fuß oder mit der Pferdekutsche machen Sie sich dann auf den Weg zum Schloss. Das Schloss ist von einem weitläufigen Park mit Brunnen- und Gartenanlagen umgeben, die in ihren Grundzügen mit dem Vorbild des Parks von Versailles übereinstimmen. Das unvollendete Schloss Herrenchiemsee des Königs ist natürlich der Hauptanziehungspunkt. Für die reine Führung muss man etwa 30 bis 35 Minuten rechnen. Von den rund zwanzig Prunkräumen sind vor allem die Gesandtentreppe, die Große Spiegelgalerie und das Paradeschlafzimmer hervorzuheben.

Wer sich nach all dem Prunk nach Ruhe und Natur sehnt, dem ist der etwa 7 km lange Weg rund um die Insel zu empfehlen.